Get Adobe Flash player

Ausbildung

Die Privatpilotenlizenz gibt es für Tragflächen (Aeroplane) und Hubschrauber (Hover). Unterschieden wird demnach zwischen PPL(A) und PPL(H). Unser Verein beschränkt sich auf flächengetragene Luftfahrzeuge.

Berechtigungen

Durch den Erwerb der Privatpilotenlizenz sind Sie berechtigt, einmotorige Landflugzeuge (Single Engine Piston “SEP”) zu fliegen. Die Lizenz können Sie ebenfalls bei uns im Verein kostengünstig erwerben.

Voraussetzungen zur Erlangung der Privatpilotenlizenz

  • Theoretischer Unterricht (individueller Unterricht,Gruppenunterricht im Rahmen des Fliegerlagers, E-Learning)
  • 45 Flugstunden, davon 10 Soloflugstunden
  • Funksprechzeugnis ( Deutsch oder Englisch )
  • Fliegerärztliches Tauglichkeitszeugnis Klasse II

Theorieausbildung- und Prüfung

Die theoretische Ausbildung erfolgt individuell, in Form von Einzelunterricht und in Form eines Fernlehrganges (E-Learning) und umfasst folgende Sachgebiete:

 

- Luftrecht

- Allgemeine Luftfahrzeugkenntnisse

- Aerodynamik

- Flugleistung und Flugplanung

- Flugbetriebliche Verfahren und Flugsicherheit

- Meteorologie

- Navigation

- Menschliches Leistungsvermögen
Die Theorieprüfung muss bei der Luftfahrtbehörde Berlin/Brandenburg in Schönefeld abgelegt werden. Bei der theoretischen Prüfung handelt es sich um eine Multiple-Choice-Prüfung.

 

UNSER ANGEBOT

Vereinbaren Sie einen Termin für ein unverbindliches, kostenloses Informationsgespräch und besuchen Sie uns am Flughafen Schönhagen.

So erfahren Sie alles Wissenswerte über den Erwerb der Privatpilotenlizenz, Inhalt und Durchführung des Theorieunterrichts, Ablauf des Praxisunterrichts mit unserem Fliegerlager, zeitlichen Aufwand, über unseren Verein sowie die Kosten für Ihre Ausbildung. Natürlich können Sie bei dieser Gelegenheit in unseren Ausbildungsflugzeugen mal “Platz nehmen” und besichtigen.

Unsere Flugzeugflotte:

ein Schulflugzeug Cessna 152, eine Cessna 172 R und eine Piper PA 28, beide für IFR-Flüge ausgerüstet und zugelassen (Blindflugausrüstung)

Bitte nutzen Sie unser Beratungsangebot auch, um offene Fragen rund um die Privatpilotenausbildung zu klären und erfahren Sie, welche Unterschiede es gibt zwischen einer Ausbildung im Verein und einer Ausbildung in einer kommerziellen Flugschule.

Senden Sie uns jetzt eine Nachricht und vereinbaren Sie einen Termin für ein kostenloses Infogespräch – wir freuen uns auf Ihren Besuch:  DIE MITGLIEDER des HANSEATISCHEN FLIEGERCLUBS BERLIN e.V.